Natronkalkglas ist ein kostengünstiges und universell einsetzbares Glas. Dieses Glas wird hergestellt, indem Quarzsand, Natrium und Kalk bei über 1.200°C zusammengeschmolzen werden. Dabei bildet sich ein Silicatglas, dessen Hauptbestandteile Siliciumoxid, Natriumoxid und Caliumoxid sind. Durch Zugabe von verschiedenen Oxiden bei der Glasschmelze ist es möglich, das Glas zu färben. Das Glas kann entfärbt werden, indem verschiedene Metallsalze beigefügt werden und wird dann als Weißglas oder Optiwhite-Glas bezeichnet.

Anwendungsbereiche

  • Basismaterial für Wärmeschutzgläser und Sonnenschutzgläse
  • Ausgangsmaterial für Verbundsicherheitsglas (VSG)
  • Ausgangsmaterial für Einscheibensicherheitsglas (ESG)
  • Bearbeitung und Veredelung für Interieur- und Exterieuranwendungen

Haupteigenschaften

  • Plan, durchsichtig, klar oder gefärbt
  • Div. Beschichtungen möglich (Sonnenschutz, Antireflex, etc.)
  • Chemisch und thermisch vorspannbar (Floattherm)
Kontaktaufnahme Besichtigung vereinbaren